Das Multa System vom Ballermann

 

Man stellt es sich so schön vor. Einen ganzen Sommer lang für die scheinbar angesagtesten Discos am Ballermann zu arbeiten, ist für viele ein großer Traum. Sie wollen unbedingt auch einmal als cooler Promoter für Megapark, MegArena, Riu Palace und Paradies Beach am Strand lang wackeln und Leute anquatschen. Sie wollen endlich mal einen geilen Sommer mit Spaß an der Arbeit haben!

 

Was in den tollen Stellenbeschreibungen aber fehlt, sind die sittenwidrigen Bedingungen die mit diesem Job einher gehen. Denn ab dem ersten Tag der Arbeit in einer dieser 4 Discos wird auch das Privatleben des Arbeiters kontrolliert.
So ist es unter Strafe verboten in den Discos der Konkurrenz zu feiern. Es ist verboten in Restaurants der Konkurrenz zu essen. Darüber hinaus ist es Mitarbeitern des Megapark verboten in Riu Palace oder Paradies Beach zu feiern, und umgekehrt! Sollte sich ein Mitarbeiter  auf ein Techtelmechtel mit einer Tänzerin einlassen, so bedeutet das die sofortige Kündigung, denn die GoGo´s gehören den Chefs!

 

Um diese Ordnung auch tatsächlich durchzudrücken gibt es einen firmeninternen Strafenkatalog, das sogenannte „Multa System“. Eine Multa ist in Spanien ein Strafzettel der von der Polizei bei Ordnungswidrigkeiten ausgestellt wird. Für jeden falschen Schritt, der von einem Megapark, Riu Palace oder Paradies Beach Mitarbeiter gemacht wird, gibt es eine dementsprechende Multa. Diese Multas fangen bei € 5,- für einmaliges Verschlafen an und können bis zu € 200.- für schwere Vergehen, wie z.B. Sex mit einer Tänzerin, betragen.

 

Geldstrafen sind in den Discos Megapark, MegArena, Riu Palace und Paradies Beach ein probates Mittel um die Angestellten sicher auf Kurs zu halten! Bei einem Tageslohn von ca. € 50.- ist eine Multa von € 50.- für wiederholtes Verschlafen jedoch jenseits von Gut und Böse. Eine Multa von € 180,- schon kriminell und ausbeuterisch.

 

Dazu ein ehemaliger Angestellter „Stiffler hat mal ne 200 Euro Multa für richtig besoffen arbeiten und 5 Tage frei bekommen. 5 Euro für die ersten 10 min. zu spät sind normal. Nach 20 min. gab es schon 50 Euro Multa, kam drauf an wie der Chef drauf war.“

Ein anderer ehemaliger PR  sagt malleBZ gegenüber folgendes: „Es gab Multas von 10 Euro bis 180 Euro für zu spät kommen oder wenn ihm was nett gepasst hat. Was soll ich sagen Kinderdreck halt. Mal bekam ich eine Multa von € 50.- weil ich mit Kunden was getrunken habe! Rene hat es manchmal voll übertrieben.“ Auf die Frage was mit dem Geld passierte, antwortete er „Das hat er sich in die Tasche gesteckt, war wohl ne Gehaltsaufbesserung die von den Chefs abgesegnet war!“ Ob die Chefs des Megapark davon wussten, bestätigte der Ex-PR ebenfalls „Ab und zu kam auch mal der Gerry und hat eine Multa verhängt, wenn was schlimmes passiert ist!“

 

Nachfragen im Megapark und Riu Palace zu diesem Thema blieben bislang unbeantwortet! Man hüllt sich einmal mehr in Schweigen und hofft diese Sache, wie zahlreiche andere auch, einfach so unter den Teppich kehren zu können. Da ja jedes Jahr so viele neue und unwissende Arbeiter nach Malle strömen.

 

Bevor ihr euch dieses Jahr also im Megapark, Riu Palace oder Paradies Beach zum Arbeiten bewerbt, stellt euch selber die Frage ob ihr auch auf die Nebengeräusche Bock habt.

 

Termine am Ballermann

Ballermann Kalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Top Mallorca Events

21. Sep. - Kölsche Wochen 2019
22. Sep. - Mia Julia live
23. Sep. - Oli P. im Bierkönig
23. Sep. - Mia Julia live
23. Sep. - Tim Toupet live
24. Sep. - Peter Wackel live
18. Okt. - Mallorca Closing 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok