malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Burg von Capdepera

Capdepera

Die Stadt Capdepera ist der gleichnamige Verwaltungssitz der Gemeinde. Der Grund, warum diese Gegend jedes Jahr vom Massentourismus frequentiert wird, ist die Burg von Capdepera.

Die Anlage hat einen dreieckigen Grundriss, was zum damaligen Zeitpunkt vom König Jaume II. angeordnet wurde. Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1300 und wurden erst 1386 fertiggestellt. Die Burg von Capdepera war bewohnt und innerhalb der Mauern wurden die Einheimischen in 60 Häuschen untergebracht. 100 Jahr später wurden zur Verstärkung und zum besseren Schutz noch vier Türme dazugebaut.

Im 18. Jahrhundert begannen die Siedler die Festung zu verlassen und sich außen herum anzusiedeln. Im 19. Jahrhundert wurde die Burg dann ganz verlassen und das Gebäude selbst für wenig Geld versteigert. Nach mehreren Restaurierungen war die Festung kaum mehr wieder zu erkennen und der ursprüngliche Charakter ging komplett verloren. 1983 wurde die Anlage von der Gemeinde aufgekauft und wieder "zurückrestauriert".

Am höchsten Punkt der Anlage befindet sich die Kapelle Nuestra Senyora de la Esperanza. Sie war ursprünglich dem Heiligen Petrus gewidmet und bewahrte eine gotische Marienstatue. Von der Aussichtsterasse (früher zu Verteidigungszwecken) der Kirche aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Umgebung von Capdepera und auf das Meer.