Gericht ordnet Megapark Abriss an

Gericht ordnet Megapark Abriss an

Heute kam dann wohl doch Post aus dem Rathaus, doch leider nicht wie von Megapark und Bild Mallorca erhofft.

Das Gericht in Palma hat heute den Abriss sämtlicher illegal errichteter Umbauten angeordnet.

Sämtliche Mauern die den Megapark umgeben, müssen abgerissen werden ebenso alle Installationen die mit diesen Mauern zusammenhängen.

First Floor, Privee Lounge und alle anderen Lounges im 1. OG müssen abgerissen werden.

Das Dach muss abgerissen werden.

Der Megapark hat nun weitere 60 Tage Zeit einen Abrissplan für das Unterfangen zu präsentieren. Darüber hinaus einen Plan wie der künftige Megapark bzw. MiniPark dann aussehen soll.

Aus diesem Abrissplan muss hervorgehen, dass künftig wieder zwei voneinander getrennte Gebäude entstehen. Ebenso müssen die Mauern um den Megapark, sowie das gesamte 1. OG abgerissen werden.

Darüber hinaus wurde, wie von malleBZ berichtet, die Zusammenlegung der Lizenzen verweigert.

Das bedeutet nun erst einmal, dass die WM am Ballermann und im Megapark „gerettet“ ist. Bis Ende Juli ist der Betrieb im Megapark, unter Beachtung der Frist zum Abrissplan, möglich.

Es ist gut möglich, dass durch diese Fristen auch ein Betrieb des "MiniPark" bis Ende der Saison möglich ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok