Grupo Cursach noch im Insolvenzverfahren

Grupo Cursach noch im Insolvenzverfahren

Eine Meldung der Bild Zeitung über das scheinbar abgewendete Insolvenzverfahren, kann ins Reich der Märchen eingeordnet werden oder entstand im Drogenrausch.

Am 5. April 2018 wurde von Ingo „Insider“ Wohlfeil ein Megapark Update veröffentlicht. Darin wird ein Ende der Insolvenz mit folgenden Worten bekanntgegeben.

„Insolvenz ist erst einmal vom Tisch, da der Megapark nicht schließen muss“

Tomas Ibarz, ein Sprecher der Grupo Cursach wies im Rahmen der Schließung des Megasport nun selbst auf ein laufendes Insolvenzverfahren hin. Laut Diario de Mallorca und der Mallorca Zeitung wird er mit den Worten „es läuft noch ein Insolvenzverfahren“ zitiert.

Wem soll man nun glauben?

In diesem Fall wird der Sprecher der Grupo Cursach sicher keinen Bockmist erzählen und man ist geneigt eher den Worten von Tomas Ibarz Glauben zu schenken.

Doch warum meldet Bild Mallorca am 5. April 2018 das Ende einer Insolvenz, wenn diese am 4. Mai 2018 noch läuft? Der Wahrheit entsprach dies zu keinem Zeitpunkt, da sich die Schulden bei ca. 420 Firmen nicht in Luft auflösen und kaum Geld reinkommt.

Wollte Ingo Wohlfeil einfach nur was posten oder wurde er von den Megaparkies dazu „gebeten“ ohne den Wahrheitsgehalt zu prüfen?

Ging es einmal mehr darum mit der Macht der Bild Zeitung alternative Fakten an die Leser zu geben, die keinerlei Möglichkeiten haben dies zu prüfen?

Sollten einmal mehr Touristen bewusst getäuscht werden, um dem Megapark weiteren Imageschaden zu ersparen?

Ingo Wohlfeil wurde per Mail um eine Antwort zu seinen alternativern Fakten gebeten, doch leider schweigt der sonst so mitteilungsbedürftige Chef-Reporter und Mallorca-Insider beharrlich.

Das Insolvenzverfahren der Grupo Cursach läuft nach wie vor und eine Pleite ist keinesfalls abgewendet. Durch die Megasport Schließung rückt die Pleite sogar noch näher, da nun alleine der zum Minipark gewordene, einstige Megapark, das große Geld einspielen muss. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis das Licht komplett ausgeht. Dies wird um den 22. Juni 2018 sein, wenn die Frist gegen den Abriss-Beschluss ausläuft.

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok