malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Deutscher nach Attacke mit Krug verhaftet

Deutscher nach Attacke mit Krug verhaftet

Gestern Nacht wurde ein deutscher Urlauber auf der Schinkenstraße verhaftet, nachdem er einen anderen Urlauber aus Polen im Streit schwer verletzte.

Der Deutsche Urlauber fügte seinem Opfer mit einem zerschlagenen Bierkrug eine ca. 20cm lange Schnittwunde im Gesicht zu, dies berichtet der Diario de Mallorca unter Berufung auf die Policia Nacional.

Zu der schlimmen Verletzung soll es nach einer Auseinandersetzung im Bierkönig gekommen sein.

In der beliebten Partyburg in der Schinkenstraße seien Opfer und Täter in einen Streit geraten. Laut Augenzeugen haben sich beide im Bierkönig begonnen zu schubsen und zu stressen. Daraufhin griff der Täter offenbar nach dem kaputten Bierkrug und schlug diesen dem Opfer ins Gesicht. Laut den Zeugen schrien sofort die umstehenden Besucher los, als sie das Blut spritzen sahen.

Die Security war innerhalb weniger Augenblicke zur Stelle und brachte sowohl Täter als auch Opfer aus dem Bierkönig hinaus auf die Schinkenstraße. Kurze Zeit später waren bereits Einheiten der Policia Nacional vor Ort. Der von der Bierkönig Security festgehaltene Täter, konnte durch einen Tritt gegen einen Polizisten kurzzeitig flüchten. Doch er kam nicht weit, denn ein anderer Beamter streckte den Flüchtigen nieder.

Der deutsche Urlauber konnte auf Grund einer tiefen Schnittwunde in der Hand als Täter eindeutig identifiziert werden. Er wurde sofort in Haft genommen und wird sich wegen schwerer Körperverletzung und möglicherweise versuchtem Totschlag verantworten müssen.

Das Opfer wurde ins Hospital von Son Espases gebracht, um dort die Schnittwunde zu behandeln.