malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

3 Jahre Haft für Cursach Arbeiter gefordert

3 Jahre Haft für Cursach Arbeiter gefordert

Mittlerweile liegen im Fall Cursach, Inhaber u.a. von Megapark, Tito´s, BCM und weiteren Lokalen, mehrere Fälle vor in denen Zeugen erpresst und bedroht worden. Aktuell wird der dritte Fall in dem Zeugen mit dem Tod bedroht wurden zu Gericht gebracht.

Das Gericht und die Staatsanwaltschaft sehen es als erwiesen an, dass ein Angestellter der Grupo Cursach, Jose C., versuchte mit Erpressung, Todesdrohungen und der Androhung er würde sich nun eine Gruppe nigerianischer Schläger zur Hilfe holen, einen Zeugen von seiner Aussage gegen die Grupo Cursach abbringen wollte.

Der Zeuge hatte solche Angst um sein Leben und seine Bar in Magaluf, dass er unter falschem Namen ein Hotelzimmer mietet, um sich zu schützen. Außerdem konnte er aus dem Hotel wohl seine Bar rund um die Uhr im Auge behalten, sollte ein Brandanschlag oder ähnliches geschehen.

Außerdem gab der Zeuge an, er wurde von einem Auto in dem Jose C. saß von der Straße abgedrängt, als er mit seinem Fahrrad in Magaluf unterwegs war. Der Fahrer des Autos wollte einen Unfall provozieren, bei dem der Radfahrer sicher schwer verletzt worden wäre.

Der Zeuge, welcher der Grupo Cursach als Konkurrent ein Dorn im Auge war, machte die Anzeige bereits im Juni, woraufhin Jose C. inhaftiert wurde. Anfang September wird der Fall laut Diario de Mallorca dann vor dem Gericht Nummer 12 in Palma verhandelt.

Der Staatsanwalt fordert 3 Jahre Gefängnis für diesen ganz offenbar schwerkriminellen Angestellten der Grupo Cursach.