malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Weitere Festnahme im Fall Cursach

Weitere Festnahme im Fall Cursach

Am Donnerstag den 11.5. kam es im großen Korruptionsskandal der Playa de Palma um den Disco Besitzer Tolo Cursach zu einer sehr spektakulären Verhaftung. Der Vorsitzende des Unternehmerverbandes im Tourismussektor auf Mallorca, Jose Tirado, wurde von Zeugen so schwer belastet, dass Haftbefehl erlassen wurde.

Dem „Chef“ von Acotour, Jose Tirado, wird vorgeworfen die Unternehmen von Cursach über alle Maßen bevorteilt zu haben. Darüber hinaus habe Jose Tirado auf Anweisung von Tolo Cursach sein Amt missbraucht, um Konkurrenten der Grupo Cursach nachhaltig zu schädigen.

Der Verband Acotour ist auf Mallorca auch für die Arbeitsverhältnisse, den Zustand des Arbeitsplatzes und den Umgang mit Mitarbeitern verantwortlich. Hier soll Tirado bewusst die angezeigten Mängel in den Cursach Betrieben unter den Teppich gekehrt und jahrelang vertuscht haben.

Zeugen sagen laut der Presse auf Mallorca auch aus, dass Tirado Druck auf all jene ausgeübt haben soll, die sich kritisch gegenüber Cursach und dessen Methoden äußerten. Gestern kam es in Palma zur Verhaftung von Jose Tirado. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass der Acotour Chef in U-Haft eingewiesen wird, da auch hier erhebliche Verschleierungsgefahr besteht.

Der Fall Cursach zieht immer größere Kreise und es kommen immer mehr Namen der Geldempfänger ans Tageslicht. Dem Verband Acotour wird nun nur die Auflösung bleiben oder man sucht nach allen anderen „Cursach Jüngern“ und entfernt diese auf aller schnellstem Wege. Ein Unternehmerverband wie Acotour, der nur einem Unternehmer diente, dürfte keinerlei Berechtigung mehr haben weiter aktiv zu sein.

Besonders die Angestellten im Tourismussektor der Playa de Palma werden künftig von der Verhaftung dieses menschenverachtenden Cursach Schergen profitieren und können auf bessere Arbeitsbedigungen hoffen.