malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Urlaub in unsicheren Zeiten

Urlaub in unsicheren Zeiten

Auch wenn sich die Reiseziele vieler Bundesbürger mittlerweile auf ein paar bestimmte Länder in Europa beschränken, werden weiterhin Reisen in nahe und ferne Länder gebucht. Mallorca ist weiterhin eines der beliebtesten Reiseziele vieler Deutscher und wird es nach den derzeitigen Zahlen auch in diesem Jahr bleiben. Um mögliche Schwierigkeiten bei der Reise durch unerwartete politische oder persönliche Entwicklungen finanziell abzufangen, gilt die Reiserücktrittsversicherung als probates Mittel.

Die Reiserücktrittsversicherung für verschiedenste Situationen

Wer sich auf nach Malle machen will, wird nur ungern seinen Urlaub canceln. Dennoch gibt es Situationen, in denen der Antritt des Fluges zum geplanten Urlaubsziel nicht möglich ist. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung mit Terror-Schutz kann hier sinnvoll sein. Die genauen Bedingungen bzw. Gründe für den Rücktritt werden individuell bei Vertragsabschluss festgelegt und unterscheiden sich meist je nach Anbieter. Beim Terror-Schutz besteht speziell der Rücktritt von der Reise, wenn ein Terroranschlag am Urlaubsort verübt worden ist. Wichtig: Hierbei muss die genaue zeitliche Komponente berücksichtigt werden. Es muss also ein zeitlicher Zusammenhang zwischen Anschlag und Reiseantritt vorliegen bzw. erkennbar sein.

Weitere mögliche Gründe, wann der Schutz in Anspruch genommen werden kann

  • schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Versterben
  • Impfung wurde nicht vertragen
  • implantierte Gelenke lösen sich, Bruch von Prothesen
  • Schwangerschaft
  • Einberufung zur Wehrübung
  • Arbeitsplatzverlust
  • Arbeitsplatzwechsel bzw. Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses
  • Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel als Grund für Verpassen des Hinflugs

Wie oben schon erläutert, die genauen Bedingungen sind dem jeweiligen Vertrag zu entnehmen.

Freunde oder Bekannte springen ein

Wer keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat und aus Angst oder andere Gründen die geplante Reise nicht antreten will, kann versuchen, die Reise auf eine andere Person oder einen anderen Zeitpunkt umzubuchen. In ersterem Fall springen Freunde oder Bekannte ein, die statt der geplanten Person den Urlaub antreten. Eventuell kann der Antritt der Reise auch auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden. In beiden Fällen fallen normalerweise zusätzliche Kosten für die Umbuchung an.

Bild © istock.com/peeterv