malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Cursach Neffe wegen Bedrohung von Zeugen in Haft

Cursach Neffe wegen Bedrohung in Haft

Wie der Diario de Mallorca meldet ist der Neffe von Tolo Cursach, Besitzer des Megapark, bereits vor einigen Tagen ins Gefängnis eingewiesen worden.

Grund für die Inhaftierung, die durch Richter Penalva und Staatsanwalt Subiran angeordnet wurde, sei die Bedrohung einer Zeugin im großen Kriminalfall um Tolo Cursach. Der Neffe von Cursach soll demnach die Zeugin zu Hause besucht haben, um Druck auf diese auszuüben.

Ziel soll gewesen sein, die Frau dazu zu bringen ihre Aussage zurückzuziehen. Die Taten seien laut den Aussagen der Geschädigten in den Tagen vor Ostern geschehen.

Durch mehrere Einschüchterungsaktionen sollte die Frau, die auch unter Zeugenschutz steht, durch den Neffen von Cursach mürbe gemacht werden. Dies reichte dem Richter und Staatsanwalt aus, um einen Haftbefehl gegen den Cursach-Neffen zu erlassen. Dieser Haftbefehl wurde bereits vollstreckt.

Seit 27.2.2017 sitzt der Disco Magnat Tolo Cursach, zu dessen Machtbereich auch der Megapark gehört, in Haft. Dem ehemals mächtigen König des Nachtlebens auf Mallorca wird u.a. Mord, Korruption, Beamtenbestechung, Urkundenfälschung, Drogenhandel und Betrug vorgeworfen. Bisher wurden die Cursach Discos BCM, Pacha und Tito´s von Behörden geschloßen da es erhebliche Probleme mit Lizenzen gab. Ebenfalls in Haft sitzen Tolo Sbert, die rechte Hand von Cursach, und mittlerweile 5 weitere Handlanger!