malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 3

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 3

Nach und nach legen wir die Aussagen gegeneinander und das Puzzle wird langsam aber sicher immer besser erkennbar.

 

Der nächste Absatz aus dem Statement, stellt folgenden Sachverhalt dar:

„In diesem Hass-Beitrag wird rechtswidrig aus einem Dialog zitiert, zu dessen Zeitpunkt ich glaubte, dass ich mit einem Freund schreibe, der kurzzeitig Tollwut-Schübe hat, die aber zu beruhigen sind. Waren sie aber nicht. Ich hätte es wissen müssen, dieses Geschreibsel mit Schaum vor dem Mund mussten schon viele, besonders Künstler über sich ergehen lassen. Der plötzliche Ansporn für solche emotionalen Aussetzer ist nicht nachvollziehbar, ebenso wenig dieser bedingungslose Hass auf meine Person, ich hab dem Knaben nüscht getan, im Gegenteil...“

Wichtig: zu dessen Zeitpunkt ich glaubte, dass ich mit einem Freund schreibe,“

Würde ein Freund einen anderen Freund bestehlen, betrügen, anlügen und dessen Existenz bedrohen? All das würde ein Freund sicher nicht machen, aber Ingo Wohlfeil tat es. Wo da die „Freundschaft“ sein soll weiß nur ein Springer Bube mit dem Ego eines Planeten und dem Schuldbewusstsein eines afrikanischen Diktators.

 

„der kurzzeitig Tollwut-Schübe hat, die aber zu beruhigen sind“

Er hätte es einfach mal mit einer korrekten Abrechnung für gelieferte Bilder, Bezahlung des versprochenen Geldes und der Nennung des richtigen Copyrights versuchen sollen, dann wäre das mit den „Tollwut-Schüben“ sicher nicht passiert. Doch dies fand wie bereits erwähnt nicht statt!

 

„Der plötzliche Ansporn für solche emotionalen Aussetzer ist nicht nachvollziehbar, ebenso wenig dieser bedingungslose Hass auf meine Person, ich hab dem Knaben nüscht getan, im Gegenteil...“

Wer den Artikel „Wenn Weizenbier auf Wahrheit trifft“ gelesen hat, dem sollte dieses „nüscht getan“ in einem anderen Licht erscheinen. Ich denke über 10.000 wenn nicht sogar 25.000 triftige Gründe zu haben, diesen Menschen nicht Freund nennen zu können. Diese Gründe werden von ihm jedoch ignoriert und als „Hass“ verkauft. So sieht Ingo Wohlfeil die Welt tatsächlich. Er der Bild Unschulds-Engel, ich der malleBZ Hass Blogger.

 

„dieses Geschreibsel mit Schaum vor dem Mund mussten schon viele, besonders Künstler über sich ergehen lassen“

Na was ein Glück, dass wir die Bild Zeitung haben die alle Künstler am Ballermann mit positiven Berichten überhäuft. Was da wohl diejenigen Stars dazu sagen, die aktuell nicht auf der Love-List von Ingo stehen.

Ein Beispiel aus 2014 in dem er, der friedlichste Reporter der Welt, dem Ex-Manager von Anna Maria Zimmermann den Krieg erklärt (Siehe Titelbild oben). Ich behaupte mal ganz frech, dass niemand auf dieser Welt einen ähnlichen Satz jemals von mir lesen wird.

 

Im nächsten Teil wird dann die offenbar nicht existente Kumpelei mit einem EX-NPD´ler nochmal genauer unter die Lupe genommen.

 

Auch lesen:

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 2

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 4

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 5

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 6