malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft

Ein ellenlanges Statement wurde heute von Ingo Wohlfeil auf facebook gepostet. Allerdings hat Ingo wohl ein Hefeweizen zuviel im Kopf oder noch derbe Restalkohol vom Vortag. Anders sind die Widersprüche mit der Realität nicht zu erklären.

Im folgenden wird anhand von Bildern und Screenshots der Wahrheitsgehalt der Aussage erläutert.

 

Besagtes Statement enthält folgende Stelle:

„Magaluf hatte seinen Blowjob-Skandal und Nina Kristin suchte verzweifelt ihren Toyboy. Für einen Reporter war es ein Jahr mit vielen tollen Geschichten. Doch plötzlich erschien der Artikel eines Playa-Bekannten Hassbloggers, der zu beweisen glaubte, dass ich, als Reporter, den Auftrag hätte, den Ballermann zu zerstören. Ich habe mich zu diesem Irrsinn nie öffentlich geäußert und hatte es auch nie vor zu tun, aber ich bin es wirklich leid, auf diesen Mist immer wieder angesprochen zu werden.“

Für die besagte ToyBoy Story wurde ein Fotograf gebucht. Dieser Fotograf war ich, Oliver Lipp, Hass-Blogger und Inhaber von malleBZ. Allerdings wartet dieser Fotograf noch heute auf die Bezahlung.

nina kristin und max
nina kristin und max
nina kristin und max
nina kristin und max
nina kristin und max
nina kristin und max

 

Dieser Oliver Lipp wurde auch Ingo Wohlfeil beauftrag Nina Kristin am Ballermann 6 mit dem FC St. Pauli zu fotografieren. Dabei entstand ein Bild mit Lennart Thy und seinem Pullermann. Ich, Oliver Lipp von malleBZ, verkaufte dieses Foto an die BILD bzw. Ingo Wohlfeil, doch er bezahlte zum wiederholten Mal nicht und nannte zum wiederholten Male ein falsches Copyright als Bildquelle, was Folgeverkäufe unmöglich machte. Dabei sind ca. € 4000 – 8000 über den Jordan gerutscht.

IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG

 

Zu diesem Zeitpunkt kannte ich, also eben dieser Oliver Lipp, besagten Ingo Wohlfeil aber schon seit über 4 Jahren und nicht wie er behauptet nur kurz. In diesen 4 Jahren hat mich Ingo Wohlfeil über € 10.000 an Bildhonoraren gekostet und sicher über € 25.000 an Folgeaufträgen durch die falsche Nennung des Copyrights „malleBZ“. Offenbar ist Ingo Wohlfeil zu dumm 7 Buchstaben fehlerfrei zu schreiben, denn aus malleBZ wurde BZMalle, Ballermann BZ, Malle Zentrale und sonstewas aber nie malleBZ. Das alles beruht jedoch nicht auf Dummheit, sondern auf der engen Freundschaft zum Megapark und dem Wissen sollte er das richtige Copyright nennen Ärger aus deren Chefetage zu bekommen.

 

Der Artikel erschien nicht plötzlich und Ingo hatte die Möglichkeit etwas dazu zu sagen. Anstatt etwas zu sagen schrieb die Rechtsabteilung der BILD und drohte mir mit rechtlichen Folgen sollte ich den Text, der Ingo bekannt war, veröffentlichen. Leider vergas Ingo, wohl auch zum eigenen Schutz, seiner eigenen Rechtsabteilung das folgende Chat Protokoll zu zeigen. Von der Rechtsabteilung hörte ich nach der Veröffentlichung keinen Ton mehr.

Bitte dazu diesen Artikel lesen: Axel Springer Verlag droht malleBZ

 

 

Morgen zuppeln wir dann den nächsten Absatz des Statements auseinander und packen fehlenden Kontext dazu.

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 2

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 3

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 4

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 5

Wenn Weizenbier auf die Wahrheit trifft - Teil 6