malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Mallorca Polonaise ist endgültig Geschichte

Mallorca Polonaise ist endgültig Geschichte

 

Die Behörden auf Mallorca greifen seit dem Regierungswechsel und den Personalwechseln bei der Polizei auf Grund des Korruptionsskandals endlich überall hart durch. Wurden in den vergangenen Jahren die zahlenden Gastronomen von den korrupten Teilen der Polizei verschont, weht nun ein anderer Wind. Die Schonzeit scheint vorbei.

 

Das erste Opfer der neuen Regeln, die auf Grund des chaotischen Events von Ikke Hüftgold beim Opening nun auch rigoros umgesetzt werden, ist die Mallorca Polonaise. Wie malleBZ bereits im Artikel zur Polonaise angekündigt hatte, wird es 2017 keine Mallorca Polonaise mehr geben.

 

Es war wohl nicht wie im Internet verbreitet eine „gelungene Verarsche der Presse und der Polizei“, sondern es war das Ende der Polonaise. Aber in einigen Kreisen am Ballermann nimmt man offenbar ganz andere Realitäten wahr. Ob´s am übermäßigen Alkoholkonsum  liegt?

 

 

 

Am Ballermann wird außer dem Deutschen Eck, "Selbst-Initiator" Attila und einer adipösen Putzfrau niemand der jedes Jahr schlechter werdenden Mallorca Polonaise hinterher weinen. Außer Ballermann-Gröhlifanten der dritten Reihe und saufen das die Schwarte kracht war ohne hin nicht viel geboten.

 

Das Ende der Polonaise kann als ein positives Zeichen für den neuen Ballermann gewertet werden. Es wird endlich Zeit für Qualität und echte Unterhaltung, anstatt Massenbesäufnis und talentfreie Playback-Hansel!