malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Polizisten am Ballermann rebellieren gegen Obrigkeit

Polizisten am Ballermann rebellieren gegen Obrigkeit

 

Die seit Jahren in der Kritik stehende Policia Local hat schwere Zeiten hinter sich. 16 von 860 Beamten sind aktuell wegen Korruption und schwereren Delikten entweder angeklagt oder im Gefängnis. Personalmangel, veraltete Dienstwägen, mangelnde Handhabe und Politiker die sich täglich neue Strafen ausdenken setzen den Beamten aber ebenso zu.

 

 

Eine Umsetzung der Benimmregeln in den letzen zwei Jahren machte die Policia Local über Nacht zu den Buhmännern der deutschen Presse. Die eigentlich Schuldigen, also die krawattentragenden mit weißen Hemden glänzenden Politiker in Palma, ließen sich nie am Strand blicken, Infomaterial gab es keins und man ließ die Polizei alleine.

 

 

Ende vom Lied ist nun eine komplette Rückzahlung der durch die Benimmregeln eingenommenen Strafen, da diese Regeln nicht verfassungskonform waren. Nochmal wurden die Beamten der Lächerlichkeit preisgegeben, denn zu den Politikern kam keiner und lachte. Doch die Beamten die täglich ihren Dienst vor Ort tun, müssen sich auch heute noch abfällige Bemerkungen anhören.

 

 

Nun hat die Krawattenfraktion in Palma wieder Langeweile und anstatt Gelder zur Sanierung der Playa de Palma zu bewilligen oder neue Polizisten anzuheuern, denkt man sich neue Strafen für Mallorca Urlauber aus und erlässt ein Alkoholverbot. Wer die Strafzettel für dieses neue Verbot schreibt und wie viel Mehrarbeit für die eh schon wenigen Beamten das bedeutet, darum schert man sich im über 20 Kilometer entfernten und klimatisierten Rathaus nicht wirklich.

 

 

Das sich nun ca. 250 Polizisten alleine in Palma und am Ballermann krankschreiben lassen, ist wohl eher als stiller Protest gegen die Obrigkeit und deren praxisfremdes Vorgehen zu sehen, als eine Stellungnahme zu irgendwelchen Korruptionsprozessen.

 

 

Wer im Sommer die Strafzettel für das neue Alkoholverbot schreiben soll ist aktuell also komplett offen. Wenn sich der „krankschreibe Trend“ das ganze Jahr hindurch fortsetzt, haben die Spaßtouristen am Ballermann einen Sommer vor sich den sie so schnell nicht vergessen werden.

 

 

Vollgas Party am Ballermann 2016 ist angesagt!