malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Bei der Polizei am Ballermann wird aufgeräumt

Bei der Polizei am Ballermann auf Mallorca rollen Köpfe

 

 

Seit Beginn des Jahres wischt die Anti-Korruptionsbehörde an der Playa de Palma mit der groben Bürste durch. Der bisher größte Coup war die Verhaftung des damaligen Bierkönig Chefs Miguel P.B., der als Pate dieser „Playa-Mafia“ gilt.

 

 

Bisher konnten einige Großgastronomen der Playa de Palma schalten und walten wie sie wollten, da die Polizei nie etwas unternahm. Ermittlungen verliefen im Sande und Beweise wurden irgendwie unter den Teppich gekehrt. Am Ende kamen immer dieselben ungeschoren davon. Damit ist seit Februar 2015 Schluss!!

 

 

Gestern wurden erneut 5 Polizisten der Playa de Palma verhaftet und ohne Aussicht auf Kaution in den Knast verfrachtet.

 

 

Die Straftaten die den Polizisten vorgeworfen werden hören sich nach Sizilien oder der New Yorker Bronx an und machen klar was die Playa de Palma die letzen Jahrzehnte war. Eine von Korruption zerfressen Geldmelkmaschine für ein paar privilegierte Kriminelle.

 

 

 

Folgende Straftaten konnten den 5 inhaftierten Beamten nachgewiesen werden:

 

Verrat von Polizeigeheimnissen

Aufforderungen zu sexuellen Handlungen

Erpressung

Drohungen & Nötigung

Verschwörung und Zugehörigkeit zu einer kriminellen Organisation

Sexuelle Nötigung

Urkundenfälschung

Bestechlichkeit

Pflichtverletzung bei der Verfolgung von Straftaten

Verschleierung von Straftaten

 

 

 

Die inhaftierten Beamten werden von der Inselpresse mit Vornamen und Initialen genannt, es handelt sich um:

 

Gabriel M.A.

Gabriel T.P.

Josep M.A

Antonio G.H.

Juan Manuel T.Ll.

 

 

 

Dass zu einem Urlaubsgebiet mit Anspruch auf Qualitätstourismus auch dementsprechende Behörden gehören, weiß jedes kleine Kind. Auf Mallorca und an der Playa de Palma hat man endlich angefangen dieses Übel an der Wurzel zu packen und auszurotten. Einem Wandel zum Guten stehen nun wieder fünf Hindernisse weniger im Weg.