malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

So viel kostet den Urlauber die Touristensteuer auf Mallorca

 

 

Zur Sommer-Saison 2016 am Ballermann auf Mallorca wird es wie schon angekündigt eine neue Steuer für Touristen geben. Die sogenannte Ecotasa soll ab Frühling 2016 über 50 Mio. Euro in die klammen Gemeindekassen spülen. Zu vergleichen ist diese Ecotasa auf Mallorca mit einer Kurtaxe, die künftig beim Einchecken ins Hotel kassiert wird.

 

 

Laut den Regierungssprechern sollen die Einnahmen durch die Ecotasa in die Infrastruktur der einzelnen Urlaubsorte zurückfließen, um notwendige Arbeiten und Verbesserungen zu realisieren.

 

 

Vor Jahren scheiterte eine ähnlich Abgabe am Widerstand der Tourismusbranche, da diese nicht ganz so clever ausgedacht war und alle über einen Kamm geschoren wurden. Diesmal wird die Touristensteuer mit dem gebuchten Angebot gekoppelt, was eine faire Lösung für alle Urlauber darstellt.

 

 

Die Höhe der Touristensteuer (Ecotasa) wird nach der Art der Unterkünfte gestaffelt. In der Hauptsaison (1. April bis 31. Oktober) werden die Gebühren doppelt so hoch sein wie in der Nebensaison (1. November bis 31. März).

 

 

Folgende Beträge werden pro Urlauber und pro Nacht auf Mallorca und am Ballermann ab der Saison 2016 fällig:

 

  • Fünf-Sterne-Hotels und Vier-Sterne-Plus-Hotels: Hauptsaison 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)

  • Vier-Sterne-Hotels und Drei-Sterne-Plus-Hotels: 1,50 Euro (Nebensaison 0,75 Euro)

  • Drei-, Zwei- und Ein-Sterne-Hotels: 1 Euro (Nebensaison 0,50 Euro)

  • Ferienappartements mit vier Schlüsseln: 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)

  • Ferienappartements mit drei Schlüsseln plus: 1,50 Euro (Nebensaison 0,75 Euro)

  • Ferienappartements mit einem, zwei oder drei Schlüsseln: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)

  • Private Ferienwohnungen: 1,50 Euro (Nebensaison 0,75 Euro)

  • Hotels und Herbergen auf dem Land: 1 Euro (Nebensaison 0,50 Euro)

  • Pensionen, Hostels und Campingplätze: 0,50 Euro (Nebensaison 0,25 Euro)

  • Herbergen und Berghütten: 0,50 Euro (Nebensaison 0,25 Euro)

  • Kreuzfahrtschiffe: 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)

 

 

Die Kosten für einen 7 Tage Urlaub in einem 4 Sterne Hotel am Ballermann werden somit zur Saison 2016 um € 10,50 pro Person steigen. Damit ist man immernoch über 50% billiger dran wie mit einer Kurtaxe auf Sylt, wo man mit € 24,50 für den gleichen Zeitraum zur Kasse gebeten wird.