malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Riu Palace schließt schon Ende August

 

Diese Saison ist dann wohl echt eine der verrücktesten! Zum ersten Mal seit Bestehen schließt das Riu Palace noch mitten in der Hauptsaison.

 

 

Nächste Woche ist im Riu Palace erst mal Winterpause angesagt. Auch die Schlager Suite wird es diesen Herbst nicht geben! Die Auftritte von Mickie Krause, die immer dienstags stattfinden, werden in die MegArena verlegt!

 

 

Da dieser Sommer so einiges an Überraschungen bereithielt, kommt diese Nachricht nicht unerwartet. Seit mehreren Wochen geistern diese Gerüchte durch die Playa de Palma. Grund dafür sind ausbleibende Gäste und fallende Umsatzzahlen.

 

 

 

Hier hat sich die Grupo Cursach mehr oder weniger selbst das „Riu Palace Grab“ geschaufelt, denn durch den Umbau vom Paradies und die weiteren Umbauten im Megapark können diese Discos nun mehr Gäste beherbergen. Obendrein wurde im Riu Palace seit Jahren nicht renoviert und ganz offensichtlich halten sich die Gäste dann doch lieber in den neugestylten Locations wie eben Megapark oder Paradies auf. Ein weiterer Grund ist auch der immense Preiskampf den man im unterbieten der Flatrate Angebote erkennt. Diesen Sommer hat das Riu Palace diesen verloren.

 

 

 

Dennoch gibt es keinen Grund zum zaudern. Denn obwohl im Riu Palace erstmal Schicht ist, wird das Paradies am Ballermann 6 und zu Beginn der Schinkenstrasse weiter geöffnet bleiben! In den letzten Jahren wurde immer zu allererst im Paradies der Winter eingeläutet, was dieses Jahr definitiv nicht so ist.

 

 

 

Da die Ecke mit dem Lino´s wirklich schön geworden ist, stellt man nun eine echte Konkurrenz zum Rest der Schinkenstrasse dar. In Kombination mit dem ans Lino´s anschließende Paradies wird man dem Bierkönig und Bamboleo sicher mehr Gäste wegschnappen, als mit dem „alten Riu Palace“.

 

 

 

So wie es aktuell ebenfalls durch die Gassen geistert, wird die Schlager Suite mit Beginn der Kölschen Wochen ins Paradies ziehen. Da dies auch die letzten 4 Jahre immer wieder mal versucht wurde, setzt man in der Grupo Cursach wohl dieses Jahr ganz auf das Paradies.