malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Neue Touristenabgabe auf Mallorca kommt sicher

 

 

Schon heute sind die Schlagzeilen der BILD klar. „Mallorca führt Ballermann Steuer ein“ oder „Deutschen Steuer auf Mallorca wird eingeführt“ oder „Malle erhebt ab sofort Spaßsteuer“. Sicher werden die fantasievollen Redakteure aber noch einen obendrauf packen.

 

 

Es gilt schon seit mehreren Wochen als sicher, dass die neue Regierung eine neue „Touristenabgabe“ ähnlich einer Kurtaxe erheben will. Geplant sind ca. 1,50 – 2,20 € pro Tag und pro Kopf. Genannt wird das ganze aktuell „Ecotassa“, was eine eher unglücklich gewählte Formulierung ist. Eine Ecotassa wäre eine Umweltgebühr, die dann auch zu 100% in die Umwelt fließen sollte.

 

 

Die geplante Touristenabgabe wird dies aber nicht erfüllen, da das Geld auch in anderen Bereichen wie Bildung, Bekämpfung der Armut und dem Straßenbau eingesetzt werden soll. Bei der neuen Regierung hat man sogar so viel Vertrauen, dass man davon überzeugt ist das Geld kommt auch tatsächlich da an wo es gebraucht wird. Bei den Vorgängern war dieses Vertrauen nicht da.

 

 

Bevor nun alle selbsternannten Inselretter und „Mallorca Liebhaber“ in Foren und auf facebook ihrem Unmut freien Lauf lassen, sollten genau diese „Mallorca Liebhaber“ daran denken das es zum Wohl der Insel ist. Wer diese Touristenabgabe in Zukunft nicht zahlen möchte, auf den können wir auch gerne verzichten. Denn wahre Liebhaber der Insel zahlen gern freiwillig das Doppelte, anstatt über ca. 15 Euro für 7 Tage Urlaub zu meckern.

 

 

Auf Sylt kostet der Tag € 3,50 und dort scheint weder wirklich die Sonne, noch ist es dort auch nur ansatzweise so geil wie hier. Da nun auch die Benimmregeln eher der Geschichte angehören sind auch die Spaßtouristen auf Seiten der Touristenabgabe. Denn lieber € 2 am Tag Ecotassa, dafür aber stressfrei und ohne Strafzettel am Strand feiern. Guter Deal!!