malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Erneute Polizeikontrolle am Ballermann 6

 

 

Nachdem es die letzten Wochen eher ruhig wurde um das Alkohol- und Partyverbot am Ballermann, wird es seit heute wieder strenger gehandhabt.

 

Eben fuhren eine Gruppe Polizisten, 3 Roller und 2 Minnas, vom Ballermann 8 bis zum Ballermann 1, um nach Glasflaschen und Eimern Ausschau zu halten. Sämtliche auf der Mauer sitzende Touristen mit Glasflaschen und Eimern, egal ob zur Kühlung oder gefüllt mit Sprit, wurden freundlich gebeten dies zu unterlassen. Flaschen und Eimer wanderten in die nahestehenden Mülleimer.

 

 

Die ca. 25 Minuten dauernde Aktion richtete sich in erster Linie gegen Glasflaschen und Eimer die seit letztem Jahr verboten sind. Die berüchtigten und unverständlichen „Saufgelage Strafen“, also in Gruppen in der Öffentlichkeit Alkohol konsumieren, wurden noch keine verhängt. Alles in allem lief die Aktion reibungslos ab, da viele der Spaßtouristen bereits mit Dosen ausgestattet waren.

 

 

Dosen wurden keine beanstandet, egal ob mit Bier, Cola oder Alkopops gefüllt. Die Beamten lassen auch Flunkyballer in Ruhe, wenn diese Dosen zum Flunkyball spielen nutzen.

 

 

Musikanlagen sind auch 2015 recht zahlreich vertreten, werden aber in recht angemessener Lautstärke genutzt. Bisher ist noch von keiner beschlagnahmten Musikbox etwas berichtet geworden.