Neuer Rettungsturm am Ballermann 2

 

 

Die Playa de Palma und der heißgeliebte Ballermann sind wieder ein gutes Stück sicherer geworden. Seit heute wird auch der Abschnitt um den Ballermann Null bis 3 von einem „Torre de Soccoro“ einem Rettungsturm viel besser einsehbar.

 

Auf Höhe des Bootsverleihs zwischen Ballermann 2 und Ballermann 3 entstand heute im Laufe von ca. 3 Stunden ein neuer und sehr wichtiger Rettungsturm. Die Rettungsschwimmer, die Soccorsitas, der Playa de Palma werden ab sofort auch den Beginn der Playa de Palma tagsüber permanent überwachen.

 

 

Die Arbeiter der Firmen Can Just und Trabals dels Bosc gruben den aus Holz und in Handarbeit entstandenen Rettungsturm ein, um ihn im Sand direkt am Wasser besser zu verankern. Ein ca. 1m tiefes Loch war nötig. In gemeinschaftlicher Arbeit wurde dann der zweiteilige Turm am Strand der Playa de Palma zusammengesetzt.

 

 

Besonders spektakulär war dabei die Stützkonstruktion mit der ein Bagger den Kran beschwerte, damit dieser den oberen Teil des Turms über den Strand hieven konnte.

 

 

Wie am Schnürchen lief die Aktion, die von vielen Urlaubern bestaunt wurde. Innerhalb kurzer Zeit stand der Turm im Lot und der Chef der Rettungsschwimmer gab sein OK.

 

 

 

 

Auch die Arbeiter freuten sich ein Teil zur Sicherheit und die Qualitätssteigerung der Playa de Palma beitragen zu können.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok