malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Playa de Palma bekommt neue Bänke

 

 

Im Verschönerungsprogramm der Playa de Palma auf Mallorca, dem berühmten Ballermann, sind nicht nur die Benimmregeln enthalten. 2015 wurden ca. € 9 Mio. bereitgestellt um die Infrastruktur zu verschönern und zu verbessern. Neben neuen Abwasserrohren und Strommasten bedeutet dies auch neue Bänke für die Strandpromenade!

 

Seit gestern sind die neuen Sitzbänke nun zwischen Ballermann 15 und Ballermann 0 aufgestellt und verankert. Bereits heute erfreuten sich die Bänke höchster Begeisterung, sowohl bei Einheimischen als auch bei den zurzeit etwas älteren Touristen.

 

Drei Rentner aus Köln, die schon seit 30 Jahren an der Playa urlauben nahmen sofort die Gelegenheit wahr an der Promenade zu sitzen und aufs Meer rauszuschauen. Dies war so bisher nicht möglich, denn der Blick von der Mauer ging immer auf die Häuser und somit in die hässliche Richtung. Laut den Kölnern kann man es auch ganz gut auf der Bank aushalten.

 

 

Ein Stück weiter Richtung Ballermann 6 nutze ein einheimisches Pärchen die Bank um während dem Sport zu verschnaufen. Diese fanden die Idee mit den Bänken ebenfalls sehr gut, äußersten allerdings Zweifel an der Lebensdauer.

 

Ein weiterer einheimischer Herr meinte es sei vorzüglich nun endlich eine Bank zu haben um auch mal die Schönheit der Playa de Palma genießen zu können. Die bisherigen „Beton Katastrophen“ waren alles andere als einladend, geschweige denn ansehnlich. Ihren Zweck haben sie dennoch erfüllt.

 

Ob diese Bänke auch so lange leben werden wie die „Beton Katastrophen“ bleibt abzuwarten. Schöner und gemütlicher sind die neuen Bänke aber allemal. Gut vorstellbar das diese neuen Bänke die Treffpunkte des Sommers am Ballermann werden.