Ganz Palma beim Dia de las Baleares

 

 

Heute am 1. März wird auf Mallorca, Menorca und Ibiza der Tag der Balearen gefeiert. Im Jahr 1984 wurde der „Dia de las Islas Baleares“ das erstmal offiziell gefeiert. Seit 1999 ist der Diada, wie er auf Mallorca heißt, auch ein gesetzlicher Feiertag.

 

In Palma erstrecken sich die Feierlichkeiten über die wichtigen Plätze der Altstadt. Vom Es Baluard an der Stadtmauer entlang bis hin zum Parc de la Mar an der Kathedrale stehen Stände und Buden. Es scheint als sei wirklich ganz Palma auf den Füssen, denn es war voll und zwar so richtig!

 

 

Wie bei Fiestas auf Mallorca üblich dreht sich alles ums Essen und die Leibesverköstigung. So sind die zahllosen Stände mit Grills, Parillas und Paella Pfannen auch am besten besucht. Hier wird eine halbe Sau gegrillt, dort werden frische Tintenfische gekocht, daneben köchelt eine riesen Paella und alleine die Aromen die in die Nase steigen sorgen schon für einen Bärenhunger.

 

 

Unter der alten Stadtmauer gegenüber vom Hafen fanden die beliebten einheimischen Bierstände großen Anklang. Wie schon im Vorjahr bei der „Beer Palma“ konnten die unabhängigen Brauereien von Mallorca dort ihre leckeren Hopfenkaltschalen präsentieren.

 

djmedia:132

 

Auf dem Paseo Borne und im Parque de la Feixina sind Bühnen aufgebaut. Dort finden bis in den späten Abend Folkloretänze, traditionelle Musikbeiträge und Konzerte statt.

 

  

Für Mallorca Liebhaber und Urlauber die auch an der Kultur der Insel interessiert sind ein wirklich tolles Erlebnis, was einen guten Eindruck über Land und Leute liefert.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok