malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Megapark ab 2015 Gayfriendly

 

 

Die Regenbogenfarben halten Einzug in den Megapark am Ballermann 5. Der neue und moderne Weg im Megapark wird auch 2015 konsequent weiterverfolgt und neue Geschäftsfelder werden erschlossen.

 

Wie uns aus gutunterrichteten Insiderkreisen bekannt ist, wird es ab der Saison 2015 eine spezielle Gayfriendly Area im Megapark geben. Man erhofft sich dadurch mehr zahlungskräftige Gäste aus der Schwulen- und Lesbenszene, die auf Ibiza jedes Jahr ein Vermögen liegenlassen. Davon möchte man natürlich auch im Megapark etwas abhaben.

 

Laut unseren Informationen wird es in der 1. Etage, auf den aktuell im Bau befindlichen Emporen, eine neue und geschmackvolle „Gay Zone“ geben. Dieser Bereich soll dann exklusiv für homo- und bisexuelle Gäste reserviert sein und einen gehobenen Standard bieten. Eine große Tafel in Regenbogenfarben soll auf diesen gesonderten Bereich hinweisen und verdeutlichen das im Megapark nun auch Gayfriendly auf dem Programm steht.

 

Die Fenster auf Höhe der alten 43er Lounge werden aktuell in rosatönen beklebt, wie auf dem Foto oben gut zu erkennen ist. Neben Flamingos werden auch Ornamente in Pastellfarben angebracht. Dies deutet daraufhin, dass dort auch die „Zona Gay“, wie man auf Spanisch sagt, ihren Platz finden wird.

 

 

Da man diese sehr anspruchsvolle Klientel jedoch nicht mit Eimersaufen, schlechtem Service und singenden Pausenclowns locken kann, wird sich auch das Angebot anpassen müssen. Besonders in den Sommermonaten Juni, Juli und August werden die Gäste dann mit internationalen Top DJ´s und Live Acts unterhalten. Beim Personal wird sich in der geplanten „Gayzone“ einiges ändern müssen um dieses Konzept erfolgreich zu gestalten.

 

 

Ob die Playa de Palma im Besonderen der Megapark und das eher homophobe Publikum dafür der geeignete Ort ist, wird sich zeigen. Ein „Gay Only“ Hotel auf Höhe des Ballermann 2 floppte und musste schon nach kurzer Zeit schließen.