malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Paradies am Ballermann 6 wird vergrößert

 

Ein weiterer Schildbürgerstreich der Grupo Cursach, Betreiber vom Megapark, scheint in trockenen Tüchern zu sein. Die Porno Disco Paradies Beach, wo nackte Tänzerinnen sich von besoffenen Jünglingen Sahne vom Körper lecken lassen, bekommt einen weiteren Anbau in Richtung Strand des Ballermann 6.

 

Die Gaststätte Lino´s II, in der bekannten Schinkenstraße 1, wurde von der Grupo Cursach für 25 Jahre gepachtet und wird nun sukzessive umgebaut. Da die Gasträume vom Lino´s II direkt an den Eingangsbereich des Paradies´ anschließen, könnte der Eingang nun in die erste Linie verlegt werden. Durch den "Zukauf" hat man die Kapazität der Porno Disco Paradies um ca. 300-400 Personen vergrößert.  

 

Laut unseren Informationen soll dieser finale Umbau aber frühestens für die Saison 2016 angegangen werden, da man mit dem Megapark zurzeit genug zu tun hat.

 

Für die Saison 2015 kommt in die Räume des Lino´s II ein Ableger der Retrobar am Camino de las Maravillas. Die Imbissbude von Wurstkönig die sich noch auf dem Grundstück der Disco Paradies befindet zieht um und wird auf die freie Stelle zu Beginn der Schinkenstrasse, wo vor kurzem noch das „Helmut Rondell“ stand, im Stile einer Schirmbar gebaut.

 

Durch den Umzug der Wurstbude wird für 2015 der Raucher- und Aussenbereich im Paradies vergrößert.

 

Ob eine Wurstbude zu Beginn der Schinkenstraße in das neue Bild der Playa de Palma passt ist äußerst fragwürdig und es bleibt zu bezweifeln ob auch eine andere Firma, außer der Grupo Cursach, diese Lizenz bekommen hätte.