malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Keine Ballermann Party mehr im Megapark

Die Zeiten mit „Auf die Stühle“ und „Geh mal Bier holen“ sollen laut den Aussagen einiger Megapark Mitarbeiter vorbei sein. Ab 2015 weht der Wind nochmal ganz anders.

 

Wie malleBZ aus sicherer Quelle erfahren hat waren die Auftritte von Sven Väth und den Head Hunters nur der Anfang. Im Sommer 2015 sollen diese Star-DJ´s regelmäßig im Megapark einheizen. Damit will man die immer mehr werdende internationale Klientel am Ballermann ansprechen.

 

Möglich macht diese preisintensive Umstellung die Kooperation mit der Disco BCM in Magaluf, ebenfalls ein Unternehmen der Grupo Cursach. Dort sind Avicii, Skrillex, Afrojack, Steve Aoki, DJ Sammy und auch Sven Väth regelmäßig gebucht. In Zukunft werden die DJ´s am Tag nach dem BCM Auftritt im Megapark die Platten pitchen.
Durch diese Doppelbuchung wird der vermeintlich teure Star-DJ auch für den Megapark bezahlbar und die Eintrittspreise bleiben unter € 50,-! Aktuell fährt man diese Strategie schon sehr erfolgreich in Kooperation mit dem RIU Palace und lässt Mickie Krause, einen Tag nach dem Riu Auftritt, noch eine Runde durch den Megapark drehen.

 

 

Nach dem 4 Mio. teuren Umbau zur Saison 2014 mit diversen Lounges und neuem Style wird nun auch die Musikrichtung mehr und mehr angepasst. In den Sommermonaten Juni, Juli und August will man ganz und gar auf deutsche Musik verzichten.

 

Ob das neue Megapark-Konzept aufgeht und ob es tatsächlich auch umgesetzt wird, zeigt sich spätestens im April 2015.