malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Willi Herren fliegt bei Dortmund Ole raus

Nach dem sehr kurzen Hoch mit dem „Gaucho Song“ hält sich Willi Herren scheinbar schon wieder für den König der Partyschlagerszene.

 

Der schwergewichtige EX-Schauspieler war für einen 30 minütigen Auftritt um 18.45 Uhr bei Dortmund Ole gebucht. Doch das passte „Managerin“ Jana Windolph und Chinesen Willi wohl nicht. Laut Kölner Express schrieb Jana Windolph, mutig wie immer, eine SMS an Markus Krampe mit dem Hinweis das Willi Herren ein „höherer Künstler“ sei und ihm deshalb mehr Bühnenzeit zustehen würde als Norman Langen.

 

 

Markus Krampe bestätigte dem Kölner Express dies „Willi Herren hat heute frei! Wir haben hier einen straffen Zeitplan, da kann nicht jeder seine Extrawurst fordern. Das mache ich nicht mit. Auf einer Kirmes mag das bei Willi vielleicht gehen, aber nicht auf Großveranstaltungen, wie wir sie fahren.“

 

Doch obwohl Markus Krampe am Telefon Willi Herren absagte, fuhr dieser nach Dortmund und versuchte vor Ort mit Krampe zu reden. Scheinbar hat sich Jana Windolph mit der Ansage Willi sei ein „höherer Künstler“ mehrere Kilometer zu weit aus dem Fenster gelehnt und Willi Herren musste persönlich die Wogen glätten.

 

Doch dieses Mal konnte Willi Herren seinen Arsch nicht mehr durch Gerede retten und Markus Krampe blieb hart. Der Auftritt von Willi Herren wurde storniert!