malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Strafzettel Irrsinn am Ballermann geht weiter

Bei der gestrigen „Strandrunde“ und Gesprächen mit mehreren Gruppen kam heraus, dass am Donnerstag, den 29.8.2014, Strafzettel in Höhe von mind. € 550,- ausgestellt wurden. Diese Summe wurde zwischen Ballermann 6 und Ballermann 8 kassiert. Gründe waren blaue Eimer, laute Musik, Glasflaschen und organisiertes Besäufnis.

 

Eine Gruppe stand uns am Ballermann 7 freundlicherweise für ein kleines Interview bereit. Sie wurden zu € 250,- Strafe verknackt, die dann mit einer € 125,- Sofortzahlung beglichen wurde.

 

 

Während am Ballermann 7 junge Spaßtouristen sowohl Mikro als auch Musikbox weggenommen wurden und zwei je € 100,- Strafzettel ausgestellt wurden. Laufen die PR Geschwader der Grupo Cursach täglich ihre Runden und kein Polizist tut etwas dagegen. Nun darf jeder seine eigene Rechnung machen und darüber nachdenken, warum Touristen für Mikro und Musikbox €200,- bezahlen müssen, die Riu Palace PR Truppe jedoch nicht.

 

 

 

 

So werden die Touristen noch mehr abgezockt und die Manager der Grupo Cursach lachen sich halbtot über deren Dummheit und das die Deutschen alles mit sich machen lassen.