malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

3 Jungs und 1 Styroporbox macht 200 Euro

malleBZ traf die kleine Gruppe zufälligerweise um 13 Uhr, also ca. eine Stunde bevor sie wegen massivem Alkoholkonsum in Form eines Massenbesäufnisses bestraft wurden. Da waren die Jungs noch sehr gut ansprechbar und wurden sogar noch von N24 zum Thema interviewt.

 

An Bord hatte die Gruppe bestehend aus drei Erwachsenen einen Liter Vodka und 3 Liter Lemon.

 

Zum Zeitpunkt des Zugriffs, um 14 Uhr, war ungefähr die Hälfte vernichtet. Ganz hellen Leuchten wird hier schnell auffallen, das € 200,- für 0,5 Liter Vodka verteilt auf 3 Personen, ein absoluter Witz sind. Das hat weder was mit Masse noch mit Besäufnis zu tun, das ist pure Willkür. Merke! Am Strand nur noch Cola, Wasser oder Tee!

 

Strafe wegen Styroporbox

 

Zur Belohnung durften zwei der drei "kriminellen Subjekte" auch noch mit der Polizei-Minna ins Hotel fahren, um dort ihre Personalien festzustellen. Selten sowas bei Helmuts, Hütchenspielern, Massagifrauen, Klauhuren oder PR´s gesehen. Aber regelmäßig bei Touristen, obwohl doch sicher auch nur ein Personalausweis für den Strafzettel gereicht hätte. Merke! Touristen sind die Sündenböcke!

 

 

Strafzettel wegen Styroporbox

 

Dennis einer der Betroffenen dazu: Waren halt wieder am Strand und dann kamen plötzlich zwei Zivils vorbei und gleich im Anschluss der Streifenwagen. Auf jeden Fall kamen die auch einfach her, haben ihre Marke gezeigt und wollten des Ding schon mitnehmen. Ohne irgendwas groß zu sagen. 2015 werden wir wohl nicht mehr kommen.“

 

Strafzettel wegen Styroporbox

 

Ob sich diese Situation im September, wenn die langjährigen Stammgäste anreisen, von heute auf morgen ändern wird, ist eher utopisch. Es werden mit Sicherheit die langweiligsten Kölschen Wochen, die es je gab. Hoffentlich werden es nicht die letzten Kölschen Wochen am Ballermann!