2014 keine Ballermann Hits bei RTL2

Früher waren die Ballermann Hits mal eine sehr gute Sendung, die eine perfekte Plattform für die Ballermann Künstler bot. Man sah die größten Knaller auf der Bühne des Megapark oder am Strand. Alle waren mehr oder wenig happy und freuten sich auf diesen Event.

 

Leider wurde der einzigartige Ballermann auf Malle dann nach Kroatien, Bulgarien und Hinterknödelhausen verlegt. Durch diese Verwässerung, die nur dem Geldbeutel der Produzenten gefiel, wurden die Ballermann Hits zur Lachnummer.

 

2011 kehrte man dann endlich wieder auf die Insel der Inseln zurück, was sich auch sofort in den Einschaltquoten wiederspiegelte. Die Sendung kam sehr gut an, die Party bei der Aufzeichnung war riesig. Es gab eine große Bühne am Ballermann Null und eine im Megapark! Der Bierkönig ist auf Grund seiner Architektur nicht so wirklich perfekt für TV Aufzeichnung geeignet, hat aber andere Vorzüge. So wurden die Bierkönig Künstler am Strand gefilmt, die anderen im Megapark. Perfekte Lösung!

 

Warum auch immer, baute man im Sommer darauf die Außenbühne direkt vor den Megapark, was Auftritte der Bierkönig Stars ausschloss. Man sparte sich lieber zweifuffzich an Produktionskosten, als echte Ballermann Hits zu produzieren. Den Fans gefiel es gar nicht und die Quote war grottenschlecht.

 

Daraufhin wollte man alles ändern und erfand mal fix „BASH – Die Party deines Lebens“. Ein scripted Reality Format mit Laiendarstellern gemischt mit den Ballermann Hits. Man hätte es auch „X-Diaries mit Musik“ nennen könne. Granaten Flop und Kritiken die ein Weitermachen nicht möglich machten.

 

So müssen die Ballermann Fans dieses Jahr auf die Ballermann Hits verzichten und auch den Künstlern fehlt ein TV Format. Das alles wegen ein paar tausend Euro und der Sturköpfigkeit einiger Entscheider.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok