malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Roman Abramowitsch kauft sich bei RCD Mallorca ein

Wie die Medien einheitlich berichten soll Roman Abramowitsch 55 % der Anteile für schlappe € 3 Mio. erworben haben. Diese Summe gibt er sonst für einen 16-jährigen Nachwuchsspieler aus, nun bekommt er mehr als die Hälfte von RCD Mallorca.

 

Für den Club und die Insel ist dies wohl wie Weihnachten, Ostern und ein Lottogewinn auf einen Schlag. Denn nun kommt Professionalität, Organisation und Geschäftssinn in die verrosteten Strukturen eines Vereins der immer als Spielzeug für mallorquinische "Pöstles Meier" diente.


Man könnte sich sehr gut vorstellen, dass der RCD Mallorca nun als Ausbildungsclub für die Profis vom FC Chelsea genutzt wird und wir die Stars von morgen schon heute auf der Insel kicken sehen. Gut möglich auch das es eine Partnerschaft mit dem ZSKA Moskau, einem anderen Abramowitsch Club, geben könnte.

Mallorca bietet ein perfektes Klima für Fussball. Sicher gibt es auf der Insel auch genügend Möglichkeiten für eine Fussball Akademie. Die jungen Spieler könnten hier recht anonym reifen und in der 2. spanischen Liga Spielpraxis sammeln.

 

 

Nach dem grade noch geschafften Klassenerhalt, steigen jetzt wieder die Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr auf die große Fussball Bühne der Primera Division in Spanien. Mit Abramowitsch an Bord wird vieles einfacher und bald kommen wieder Real Madrid und der FC Barcelona anstatt Numancia oder Ponferradina.