malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Nach der Hitze kam der Nebel

Am Pfingstwochenende bersten die Hotels fast schon auseinander, so voll ist hier. Auch der Strand war gestern so voll wie noch nie dieses Jahr. Kein Wunder bei den Rekordwerten und der damit verbundenen Hitzewarnung.


Doch Urlauber und auch Einheimische staunten nicht schlecht, als gegen 19 Uhr Nebelschwaden aufzogen. Ruck zuck war Palma verschwunden, dann Can Pastilla und auf einmal konnte man nicht mehr von einem Ballermann zum anderen sehen.

Eine dicke Nebelsuppe machte sich überall breit und verdunkelte sogar die Sonne. Innerhalb weniger Minuten fiel die Temperatur um 5 bis 7 Grad.

Spektakuläres Wetterphänomen was die Touris da geboten bekamen.