malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Zu harte Polizeigewalt gegen Ballermann Touri

Zufälligerweise war die Ente selbst Zeuge des deplazierten Einsatzes am Montagnachmittag, welcher sich gegenüber vom Grillmeister abspielte.

Das Opfer der Polizeigewalt rannte, kurze Zeit vor der Szene, ganz offensichtlich einem Taschendieb hinter her. Dieser flüchtete aus Richtung Münchner Kindl kommend in die untere Schinkenstraße in Richtung Strand. Der Flüchtende osteuropäischer Herkunft, war ca. 1,60 m klein, graue Haare und trug ein blaues Polohemd und eine dunkle Hose. Der Beklaute rannte hinterher fiel aber in der Kurve zum Paradies Beach runter auf den Boden und schlug heftig mit Kopf und Armen auf. Schnell rappelte er sich auf und versuchte noch den Täter zu verfolgen.

 

Kurze Zeit später, kam der Beklaute in den Grillmeister und fragte nach der Polizei bzw. einer Telefonnummer selbiger. Draußen fuhr zufälligerweise grade ein Polizei-Bus vorbei und er wurde an die Beamten darin verwiesen.


Schnurstracks wackelte er auf die Polizisten zu und versuchte zu erklären das er beklaut wurde. Aus dem Augenwinkel konnte man erkennen, dass irgendwas schief läuft, denn die Polizisten winkten ab oder wollten nicht verstehen. Der Polizeiwagen rollte langsam an und wollte weiterfahren. Daraufhin trat der Beklaute, aus Wut über die Nichtbeachtung, heftig gegen den Polizeiwagen. Der Rums war so laut, dass sogar die Gäste im Innenraum des Grillmeister Imbiss aufschreckten.

 

Auf einmal kam Leben in die zwei Beamten, welche in Sekundenschnelle raussprangen und ihre Teleskopstöcke zückten. Ruck zuck und mit geballter Kraft wurde der Beklaute zu Boden gerungen und mit einem Teleskopstab im Nacken fixiert.

 

 

Daraufhin sprang ein Mitarbeiter von Grillmeister dazwischen und rief den Beamten zu sie sollen den armen Kerl in Ruhe lassen er wolle nur eine Anzeigen machen, weil er beklaut wurde. Interessierte die beiden in Wallung gekommen Polizisten nicht. Handschellen dran und gut ist!

Erst als einer der Chefs von Grillmeister dazukam und vermittelte kamen die Beamten wieder runter. Der Beklaute musste mit aufs Revier und sich wegen dem Tritt gegen das Polizeiauto verantworten.

 

Sehr unschöne Geschichte für den Beklauten, der eigentlich nur eine Anzeige machen wollte aber die Beamten leider kein Deutsch verstanden. Hier sollte unbedingt eine deutliche Verbesserung der Sprachkenntnisse angestrebt werden, denn kaum ein Beamter spricht deutsch oder englisch. Aber gutausgebildete Polizisten gehören ebenfalls zum vielbeschworenen Qualitätstourismus und dem Wandel der Playa de Palma, nicht nur neue Regeln!


Nur der mutige und selbstlose Einsatz der Grillmeister Mitarbeiter verhinderte Schlimmeres.