malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Umbau Unfug am Ballermann 4 auf Mallorca

Was als wirklich gutgemeinte und sicher auch irgendwann mal zielführende Maßnahme gedacht war, entwickelt sich einmal mehr zum Bumerang für die Verantwortlichen.
Gastronomen verlieren Gäste und Umsatz durch den zeitlich recht kontraproduktiven Baustart. Touristen der Hotels hinter dem Ballermann 4 müssen nun auf andere weiter entfernte Strandabschnitte ausweichen. Denn am Ballermann 4 wird umgebaut und es gibt keinerlei Service an diesem Abschnitt.

Auch der massive Baulärm und der damit verbundene Schmutz sind ein riesen Ärgernis. Obwohl eine Folienkonstruktion gebaut wurde, bläst der Wind den Schmutz doch an den Seiten raus und verdreckt Terrassen und Balkone.

 

malleBZ war gestern vor Ort und hat die Geräuschkulisse dokumentiert. Gut zu sehen die leere Terrasse des Ocean Cafe, die um diese Uhrzeit immer gut gefüllt ist. Man kann danach den Ärger der Gastronomen als auch der Touristen gut verstehen.

 

 

Wieso man nun, zum Anfang der Saison, beginnt den Ballermann 4 umzubauen und dies nicht bereits im Winter tat, ist einzig und alleine das Geheimnis von „Mar de Mallorca“. Da sich aber hinter „Mar de Mallorca“ eine Vereinigung privater Unternehmer und Hoteliers verbirgt, ist dieser wirre Umbau-Unfug noch weniger zu verstehen.

 

Da auch die Strandbuden am Ballermann 6, 8 und 10 umgebaut werden sollen und zwar diesen Sommer noch, stehen uns an der Playa de Palma noch einige amüsante Wochen bevor. So sollen laut unseren Infos die Arbeiten pro Ballermann einen Monat betragen, beim Arbeitstempo der Insulaner  können es aber auch zwei werden. Wenn dann Mitte Juni der Ballermann 6 für 2 Monate wegen Umbau geschlossen wird, hat die deutsche Presselandschaft ihr Sommerloch schon heute gestopft.