malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Megapark bezahlt Balear News

 

Einfach herrlich mit welcher Leidenschaft man im Megapark versucht die Ente zu vernichten. Die Zweck-Ehe mit den Kopier-Knödeln gibt es nur, weil der Megapark die Ente mehr hasst, als sie Seppo und seine Aggro Liesl belächeln! Da nimmt man dann auch gerne mal Geld in die Hand um die Pleitegeier im Spiel zu halten. Macht das "Menschen Monopoly am Ballermann" wieder ein bisserl pikanter.

 

Was malleBZ bereits am 7.6.2012 im Artikel "Megapark und Balear News" ahnte und eigentlich auch wusste, kann nun eindeutig bewiesen werden. Sämtliche Bilder der Megapark Seite sind von Balear News und wer Gier Seppo und seine Aggro Liesl kennt weiß, dass es die sicher nicht umsonst gab. Wenn Balear News nun aber Geld vom Megapark erhält wäre eine "unabhängige Berichterstattung" doch sehr fraglich, was das News im Namen einmal mehr zum Witz verkommen lässt.

Ehemalige Kunden, Wegbegleiter und Unterstützer reden seit einigen Wochen frei über die Geschäftspraktiken von Balear News, da wundert es die Ente nicht, dass nun die Ehe mit dem Megapark beschlossen wird. Zwei Firmen, keine Ideen, Mafia-Methoden und stumpfsinnige Holzhirne am Steuer, diese getrennten Zwillinge mussten ja früher oder später wieder zusammen finden!

 

Da die Ente sich selber mal in diesen Öschi-Gulag verirrte, weiß man in Entenhausen was nun auf der Tagesordnung steht. Antreten, Strammstehen und immer schön Pro "Grupo Cursach Ocio", sonst dreht der schöne Gerry die Geldhähne so schnell wieder zu, wie so auf waren!