malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Flut und langer Winter mindern den Umsatz


Nach der Krise hoffte man auf das Geld der Touristen um selbst die Krise zu bewältigen. Doch ein langer und teurer Winter schlug mit hohen Heiz- und Stromkosten große Löcher in die ein oder andere Urlaubskasse. Dann kam die Flut nach Deutschland und bereits gebuchte Reisen wurden storniert. Viele Flutopfer mussten ihren letzten Cent zusammenkratzen um selbst zu überleben, denn in solchen Momenten denkt man nun wirklich nicht an Urlaub, Party und Ballermann!

Viele Gastronomen pflegen gute Kontakte zu ihren Stammgästen, der Chef vom Joy Döner sagte "Einige unserer Gäste haben telefonisch bzw. per Mail abgesagt, da erst der Flutschaden geregelt werden muss! Einige haben umgebucht und kommen später, hoffentlich!". Hauptsächlich davon betroffen sind leider die Touristen die hier richtig Geld ausgeben und auf dem Kurztrip an den Ballermann gerne mal € 1000,- bis € 1500.- liegen lassen. So trifft uns auf Mallorca und am Ballermann die Flutkatastrophe ebenfalls, wenn auch zum Glück nur in finanzieller Hinsicht.


Die Gastronomen und Klein-Unternehmer hoffen derweil auf einen goldenen Herbst und denken größten Teils schon an das WM Jahr 2014.