malleBZ Logo

facebook Logo  Google+ Logo  Twitter Logo  Youtube Logo 

Real Madrid ballert 5 Buden auf Malle


Bei gefühlten 7 Grad erlebten die fast 20.000 Zuschauer, das Stadion war nicht ausverkauft, ein recht zügiges Spiel in dem der RCD die erste echte Torchance bereits nach 3 Minuten hatte. Dann waren allerdings die "Galaktischen" warmgelaufen und Mallorca hatte die letzten 85 Minuten große Mühe vor das Tor von Iker Casillas zu kommen. In der 8. Minute schaltete Higuain schneller als die RCD Abwehr und versenkte den Ball zum 1:0. Kurz darauf (22.) schlug ein Schuß von Cristiano Ronaldo im Gebälk ein und es hieß 2:0 Madrid. Mit diesem Ergebnis und einigen Lehrstunden in Sachen Spielgeschwindigkeit für die RCD Verteidiger ging es in die Pause.

 

mannschaft von real madrid

 

Zu Anfang der zweiten Halbzeit sah es kurz danach aus, als hätte RCD Mallorca ein Mittel gegen Real Madrid gefunden und man könne wenigstens auf ein Tor verkürzen. Doch auch Jose Mourinho merkte das sein Team nicht mehr so ganz hungirg war wie in den ersten 45 Minuten. Der Star-Trainer kam einige Male gefährlich an die Aussenlinie, feuerte verbal und lautstark seine Spieler an wieder "Fussball zu spielen". Leider taten die Stars um Ronaldo, Özil und Xabi Alonso danach genau das, sie spielten Fussball. Ab der 60. Minute hatte Mallorca kaum noch eine Chance und "San Iker" hätte eine Heizdecke sicher gut gebrauchen können. Es ging nur in eine Richtung und das mit einem extrem hohen Tempo, welches nur ein weltklasse Team wie Real Madrid gehen kann.

 

Higuain Real Madrid trifft ins Tor

 

In der 70. traf dann Higuain zum 3:0 Todesstoß für den RCD, der durch den immer anspielbaren Mesut Özil herrlich vorbereitet wurde. In der 73. machte CR7 dann seinen 11. Saisontreffer und wurde daraufhin von den Mallorca Fans übelst beschimpft. Doch der Superkicker lachte sich nur eins und feuerte die Sprechchöre "Icho Puto es, este Portuges" mit Handbewegungen in die Fankurve noch an.

 

cristiano ronaldo lacht wegen rufen der fans

 

In der 90. knallte dann auch noch der eingewechselte Callejon das 5:0 für Madrid in die Maschen und besiegelte somit die höchste Saisonniederlage unserer Inselkicker. Viele der Zuschauer waren da schon auf dem Weg nach Hause und verpassten den letzten Treffer.

 

Aufstellungen

RCD Mallorca: Aouate (Tor), Conceicao, Marti, Giovani (60. Arizmendi), Fontas (46. Pina), Nsue, Hemed, Bigas, Geromel, Victor (C) (79. Fernandes), Ximo
Trainer: Casparros
Real Madrid: Casillas (Tor), Varane, Pepe, Ramos, Ronaldo, Özil, Xabi Alonso (80. Albiol), Essien, Modric, Higuain (79. Morata), Di Maria (74. Callejon)
Trainer: Mourinho

 

Tore:

0:1 Higuain (8.)
0:2 Ronaldo (20.)

0:3 Ronaldo (70.)
0:4 Higuain (73.)

0:5 Callejon (90.)

 

Das nächste Heimspiel des RCD Mallorca ist am 11.11.2012 um 17.50 Uhr gegen den FC Barcelona.