Mia Julia vom Poppstar zum Popstar

 

Zufälligerweise kam es vor Kurzem zum ersten richtigen Treffen und einem kleinen Lokaltermin mit Mia Julia am Ballermann 6. Eines kam dabei eindeutig rüber, dieser kleinen Springfloh hat so viel Knallköpfigkeit unterm Pony, daß korrektes Singen echt nicht so wichtig ist. Das Schöne daran, sie sagte es sogar selbst und lacht es einfach weg! Sich selbst nicht so ernst nehmen und Spaß haben, ist was auf dem Programm steht und das kann man mit Mia Julia Magma wie auch immer ohne Ende! Im Süden der Republik sagt man "Wenn die mal stirbt, musch die Gosch extra totschlage!".

 

 

 

Im zweiten Jahr Ballermann ist Mia Julia nun etabliert und hat mit ihrem neuen Hit auch endlich einen eigenen Song. Die Single "Oh Baby" gibt es ab Freitag den 10. Mai zum Download in allen bekannten Portalen. Die Zusammenarbeit mit Ikke Hüftgold, der natürlich nicht verstorben ist sondern fröhlich weiterlebt, trägt die ersten Früchtchen. Der freche Text und die dazu passende Show mit Strip Einlage geben dem Song ordentlich Pepp, denn irgendwie muss man Mia Julia Magma Brückner einfach mögen.

 

 

studio971